Digitaler Dadaismus – Season 1 / Episode 2

Rosario Aninat / Frank Brechter / Il-Jin Atem Choi / Lennart Constant / Christoph Esser / Frankfurter Hauptschule / Sebastian Jung / Valentina Knežević / Kalin Lindena / Arthur Löwen / Nikolas Müller / Christa Näher / Sarah Schoderer / René Schohe

kuratiert von Il-Jin Atem Choi

Vernissage: 19. November 2021 / ab 18 Uhr
Finissage: 9. Januar 2022 / ab 14 Uhr

Ausstellungsdauer: 20. November 2021 – 9. Januar 2022
Besuche nach Terminvereinbarung: 0176-21243823 / i.choi@dadacoin.com

Unter dem Titel „Digitaler Dadaismus - Season 1 / Episode 2“ präsentiert und kuratiert Il-Jin Atem Choi eine potentiell unendliche Gruppenausstellung mit diesmal insgesamt 14 künstlerischen Positionen. Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen, Collagen, Installationen und Videos, die sich mit einer dezentralen Kunstwelt auseinandersetzen sowie der eigens entwickelte Crypto Token dadacoin werden in diesem Kontext vorgestellt.

Die Nomenklatur Season 1 / Episode 2 müsste dabei jedem sehr gut vertraut sein, so dass wir in unseren Räumlichkeiten frei nach dem Motto „Kunst und chill“ zu dieser besonderen Community-Building Maßnahme einladen und mit einem tanzbaren DJ-Set von Eric D. Clark mit Ihnen eröffnen möchten.

Mit der Ausstellung „Digitaler Dadaismus“ und der Einführung des dadacoin soll die Utopie einer für alle KünstlerInnen transparenteren dezentralen Kunstwelt eingeläutet und fortgeführt werden. Als prototypische künstlerische Applikation (Kunstwerk und Realität) im Sinne des digitalen Dadaismus fungiert der dadacoin, der von den bildenden Künstlern René Schohe und Il-Jin Atem Choi im Jahre 2020 zum Leben erweckt wurde. Der Crypto Token dadacoin soll die Leerstelle füllen können, die sich zwischen dem handelsüblichen Kunstmarkt und dem eigentlichen Kunstwerk manifestiert. In diesem Zusammenhang werden wichtige Arbeiten der teilnehmenden KünstlerInnen gezeigt, die den digitalen Dadaismus auf unterschiedliche Weise interpretieren und miteinander in Dialog treten.

Die Beachtung aller vorgeschriebenen Abstands- & Hygiene-Maßnahmen ist gewährleistet.
Desinfektionsmittel steht vor Ort ausreichend zur Verfügung. Bitte unterstützen Sie uns durch Ihr Mitwirken.

TOR ART SPACE
Hanauer Landstraße 171
60314 Frankfurt am Main