Professor*innen

Monika Baer

Freie Bildende Kunst und Malerei
Foto: Julian Martitz

Johan Bettum

Architektur
Foto: Åsa Lundén, Moderna Museet

Daniel Birnbaum

Philosophie und Kunstvermittlung
Foto: Louis Haugh

Gerard Byrne

Film
Foto: Constanze Flamme

Benjamin Foerster-Baldenius

Freie Bildende Kunst, Cohabitation
Foto: Heji Shin

Isabelle Graw

Kunstgeschichte und Kunsttheorie
Foto: Florian Zeyfang

Judith Hopf

Freie Bildende Kunst
Foto: Sebastian Bolesch / HKW

Hassan Khan

Freie Bildende Kunst
Foto: Büro Schramm für Gestaltung

Philippe Pirotte

Kunstgeschichte und Curatorial Studies
Foto: Valentina Knežević

Yasmil Raymond

Rektorin, Professorin für Curatorial Studies
Foto: Killa Schuetze

Tobias Rehberger

Bildhauerei
Foto: Jonas Leihener

Willem de Rooij

Freie Bildende Kunst
Foto: Abigail Enzaldo, © Haegue Yang and kurimanzutto, 2017

Haegue Yang

Freie Bildende Kunst, Prorektorin

Gastprofessor*innen

Foto: Albrecht Fuchs

Keren Cytter

Freie Bildende Kunst
Foto: Frank Röth

Niklas Maak

Freie Bildende Kunst – Frankfurter Prototyp

Rahraw Omarzad

Freie Bildende Kunst (Gasthof)
Foto: Diana Pfammatter

Sung Tieu

Freie Bildende Kunst

Honorarprofessor*innen

Foto: Rheinisches Bildarchiv, Köln

Kasper König

Kulturelle Bildung
Foto: Renate Brandt

Christa Näher

Freie Bildende Kunst
Foto: Anders Clausen

Wolfgang Tillmans

Freie Bildende Kunst

Forschungsstipendiat*innen

Ayşe Güleç

Gastkünstler*in

Walid Raad

Weitere Lehrende

Foto: Sebastian Bolesch / HKWFoto: Sebastian Bolesch / HKW

Hassan Khan

Freie Bildende Kunst

Hassan Khan ist Künstler, Musiker und Schriftsteller. Seine vielfältige künstlerische Praxis umfasst Musik, Performance, Film, Skulptur, Installation und Text. Sein Werk beschäftigt sich sowohl mit vertrauten und gemeinschaftlichen Bedingungen und diskrete, persönlichen Referenzen mit einfließen, um Formate zu produzieren, die ihr eigenes Medium fordern: Formate, die imaginäre Gemeinschaften suggerieren, implizite Konditionen sichtbar machen, fundamentalen Fragen nachgehen, Erwartungen befragen, verführen und verfremden, Rätsel aufstellen und kollektive Erfahrungen mit sich verändernden Machtstrukturen neu artikulieren. Hassan Khan ist Preisträger des Silbernen Löwen der 57. Internationalen Kunstausstellung, la Biennale di Venezia (2017). Seine Arbeiten wurden unter anderem in SAVVY Contemporary, Berlin; Hammer Museum, Los Angeles; Villa Medici, Rom; 57. Biennale di Venezia; Beirut Art Center; MMK Museum für Moderne Kunst, Frankfurt am Main; Kodak Passageway, D-CAF, Kairo; Secession, Wien; SALT, Istanbul und dOCUMENTA (13), Kassel. Als Musiker performte er auf der Ruhrtriennale, Essen; Intonal Festival Malmö; Guggenheim, New York und Portikus, Frankfurt am Main ausgestellt. Zu Hassan Khans Publikationen zählen "Twelve Clues“ (2016), "The Agreement“ (2011) and "Nine Lessons Learned from Sherif El Azma" (2009).