Rundgang

Jedes Jahr öffnet die Städelschule zum Ende eines Wintersemesters ihre Türen für die breite Öffentlichkeit und bietet ein umfangreiches Programm aus offenen Ateliers, Vorträgen, Performances und Filmvorführungen. Der Eintritt ist frei.

Während des Rundgangs haben die Besucher*innen über 3 Tage die Möglichkeit, einen Einblick in das künstlerische Schaffen von Studierenden aus allen Klassen zu erhalten. Die Studierenden zeigen ihre aktuellen Werke an den beiden Standorten, Dürerstaße 10 und Daimlerstaße 32. Darüber hinaus organisiert die Filmklasse in Kooperation mit dem DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum Filmvorführungen und Studierende des Studiengangs Curatorial Studies – Theorie – Geschichte – Kritik, ein Kooperationsstudiengang mit der Goethe-Universität, die Water Cooler Talks—eine Plattform, auf der sich gemeinsam mit eingeladenen Künstler*innen, Kurator*innen, Theoretiker*innen und Aktivist*innen über aktuelle Entwicklungen im Kunstkontext ausgetauscht wird. In der Bibliothek werden aktuelle Publikationen und Editionen der Städelschule und des Portikus zum Kauf angeboten und im Portikus finden öffentliche Führungen durch die jeweils aktuelle Ausstellung statt.

Rundgangpreise

Jedes Jahr vergibt der Städelschule Portikus e.V. mit der Unterstützung seiner langjährigen Partner*innen mehr als 10 Kunstpreise an die Studierenden der Städelschule. Die Fördersumme kommt den Preisträger*innen direkt zugute und ehrt die Arbeit, die sie anlässlich des Rundgangs präsentieren. Mehr Informationen zu den Preisstifter*innen und Gewinner*innen der letzten Jahre sind hier zu finden.

Impressionen des Rundgangs 2022 (Fotos: Jens Gerber)
Impressionen des Rundgangs 2020 (Fotos: Diana Pfammatter)