Elefant in der Lichthalle während Peter Kubelkas Gasthof, ca. 1983, Foto: Hans Wagner

Aktuelle Stellenangebote der Städelschule

  • Lehrbeauftragte*r (d/m/w) für Nachhaltigkeit
  • Werkstudent*in (d/m/w) für die Inventur in der Buchhaltung

Lehrbeauftragte*r (d/m/w) für Nachhaltigkeit

Der Lehrauftrag ist zum Wintersemester 2022/23 ab 10.10.2022 zu besetzen.

Es erwartet Sie ein vielfältiges und abwechslungsreiches Aufgabenfeld in einer kreativen, künstlerischen Einrichtung mit rund 140 Studierenden aus verschiedenen Nationen. Als Lehrbeauftragte*r wirken Sie in selbständiger Tätigkeit bei der Integration von Nachhaltigkeitsthemen in die Lehre mit, zunächst im Rahmen von zwei Workshops pro Semester.

Allgemeine Aufgaben

  • Konzeption der Workshops in Abstimmung mit dem Green Office der Städelschule, u. a. mit den folgenden inhaltlichen Schwerpunkten:
    • Vermittlung von Grundlagen der nachhaltigen Entwicklung
    • Gemeinsames Herausarbeiten wesentlicher Handlungsfelder an der Städelschule sowie im Rahmen der künstlerischen Arbeit der Studierenden
    • Sensibilisierung insbesondere für Themen rund um Materialeinsatz (insb. ökologische und soziale Aspekte, Gesundheitsgefahren sowie sicherer Umgang mit künstlerischen Materialien und Techniken), Energieeinsparung und -effizienz sowie Recycling und Umgang mit Abfall
    • Gemeinsame Entwicklung von Ideen für künftige Maßnahmen und Projekte
  • Organisation, Durchführung sowie Vor- und Nachbereitung der Workshops;
  • Wahrnehmung einer Schnittstellenfunktion zwischen Studierenden und dem Green;
  • Office der Städelschule, regelmäßiger Austausch von Erfahrungen und Ideen

Ihre Qualifikationen

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes fachspezifisches Hochschulstudium, idealerweise mit künstlerischem Hintergrund;
  • Erfahrung in der Bearbeitung von Nachhaltigkeitsthemen;
  • Kenntnisse in der Konzeption und Durchführung von Lehrveranstaltungen;
  • Methodisch-didaktische Kenntnisse (gerne auch im virtuellen Kontext);
  • Erfahrung mit der Zielgruppe der Studierenden sowie im künstlerischen Umfeld wünschenswert;
  • Sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen und den gängigen Präsentationsprogrammen;
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Kommunikations- und Koordinationsfähigkeit;
  • Fließende Deutsch- und sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten

  • Ein vielfältiges, interessantes und internationales Arbeitsumfeld in der anregenden Atmosphäre einer Kunsthochschule;
  • Eine Vergütung mit 29€/Stunde;
  • Ein Lehrauftrag mit durchschnittlich 4 Stunden/Woche während des Semesters

Die Städelschule strebt eine Erhöhung des Frauenanteils im künstlerischen und wissenschaftlichen Personal und in Führungspositionen an und fordert nachdrücklich zur Bewerbung von qualifizierten Frauen auf. Die Städelschule verpflichtet sich in ihrer Personalpolitik zu antidiskriminierenden Maßnahmen und engagiert sich für mehr Vielfalt im Personal. Darüber hinaus ist die Städelschule bestrebt, möglichst barrierefreie Bewerbungs- und Arbeitsbedingungen zu schaffen. In diesem Rahmen unterstützt die Städelschule aktiv die Bewerbung von Menschen mit Behinderungen.

Bitte bewerben Sie sich bei Interesse mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und 1 Seite Konzeptentwurf bis zum 30. Juni 2022 unter: https://applications.staedelschule.de/20220531-lehrbeauftragter-nachhaltigkeit/

Bei inhaltlichen Rückfragen wenden Sie sich gerne per E-Mail an Annika Ziegler, Projektmitarbeiterin Green Office:
annika.ziegler@staedelschule.de

Bei Rückfragen zum Prozess wenden Sie sich bitte per E-Mail an Karolin Augart, Leitung Personalabteilung:
personal@staedelschule.de

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zum Zweck des Auswahlverfahrens elektronisch gespeichert und verarbeitet und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gelöscht werden. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen:
https://www.staedelschule.de/en/information/impressum

Werkstudent*in (d/m/w) für die Inventur in der Buchhaltung

Die Stelle ist befristet (8-12 Wochen), in Teilzeit und zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Es erwartet Sie eine Inventur als Aufgabenfeld in einer kreativen, künstlerischen Einrichtung mit rund 140 Studierenden aus verschiedenen Nationen. Die Städelschule muss Inventurdaten melden und braucht hierfür Unterstützung in der Buchhaltung.

Aufgaben, mit denen Sie das Finanzbuchhaltungs-Team unterstützen, umfassen:

  • Physische Inventur aller Anlagen
  • Dokumentation der Inventur

Ihre Qualifikationen:

  • Studium der Wirtschaft oder vergleichbarer Studiengang, kaufmännische Ausbildung
  • Erfahrung mit Inventur und dazugehörigen Prozessen wünschenswert
  • Sehr gute MS-Office-Kenntnisse
  • Verantwortungsbewusstsein, Genauigkeit und Sorgfalt
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten

  • Eine Vergütung von 12 € pro Stunde
  • Ein Arbeitsverhältnis befristet auf die Zeit der Inventur, ca. 8-12 Wochen
  • Arbeitszeiten zwischen 9 und 15 Uhr

Die Städelschule strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert nachdrücklich zur Bewerbung von qualifizierten Frauen auf. Die Städelschule verpflichtet sich in ihrer Personalpolitik zu antidiskriminierenden Maßnahmen und engagiert sich für mehr Vielfalt im Personal. Darüber hinaus ist die Städelschule bestrebt, möglichst barrierefreie Bewerbungs- und Arbeitsbedingungen zu schaffen. In diesem Rahmen unterstützt die Städelschule aktiv die Bewerbung von Menschen mit Behinderungen.

Bitte bewerben Sie sich bei Interesse mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen unter:
https://applications.staedelschule.de/werkstudentin-fur-die-inventur-in-der-buchhaltung-d-m-w/

Bei Fragen zum Prozess wenden Sie sich bitte an: Karolin Augart, Leitung Personalabteilung:
personal@staedelschule.de

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zum Zweck des Auswahlverfahrens elektronisch gespeichert und verarbeitet und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gelöscht werden. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen:
https://www.staedelschule.de/en/information/impressum