Heute

Ongoing

Sommersemester 2022

Information, 11. April – 15. Juli 2022

HYGIENEKONZEPT

Information, 9. Mai – 30. September 2022

Asad Raza "Diversion" im Portikus

Ausstellung, 25. Juni – 25. September 2022

Demnächst: nächsten Monat PreviousNext

ALMOST ALIVE—Absolventenausstellung Party

Veranstaltung, 1. Juli 2022, 23:00

MEDIUM RARE — Absolventenausstellung 2022

Ausstellung, 2. – 17. Juli 2022

GASTHOF 2022 "OPEN HOUSE"

Veranstaltung, 9. Juli 2022

Hassan Khan: "The Infinite Hip-Hop Song" Live!

Konzert, 9. Juli 2022, 09:30–22:45

Vorlesungsfreie Zeit Sommersemester 2022

Information, 18. Juli – 7. Oktober 2022

Archiv: 2022 NextPrevious

Asad Raza: Metabolisms

Vortrag, 21. Juni 2022, 19:00

Anthony Huberman: Bang on a Can

Vortrag, 13. Juni 2022, 19:00

Sung Tieu: Ghosts In The Machine

Vortrag, 7. Juni 2022, 19:00

Lecture: ruangrupa

Vortrag, 31. Mai 2022, 19:00

Lecture: Neïl Beloufa

Vortrag, 10. Mai 2022, 19:00

Vortragsreihe Sommersemester 2022

Vortrag, 26. April – 28. Juni 2022, 19:00

Laura Huertas Millán: Ethnographic fictions

Vortrag, 26. April 2022, 19:00

Daniel Birnbaum: Notes on the frames of art

Veranstaltung, 10. April 2022, 15:00–17:00

Jochen Lempert im Portikus

Ausstellung, 12. März – 5. Juni 2022

Vorlesungsfreie Zeit 2022

Information, 21. Februar – 10. April 2022

Rundgang-Preisträger*innen

Information, 18. – 20. Februar 2022

Judith Hopf Klasse: Grand Nizza Show

Class Project, 18. Februar – 11. März 2022

Rundgang 2022

Ausstellung, 18. – 20. Februar 2022, 10:00–20:00

Pan Daijing

Online Vortrag, 10. Februar 2022

Jordy Rosenberg: Lift Rift

Online Vortrag, 2. Februar 2022

Ulrike Müller: Moving More Parts

Online Vortrag, 25. Januar 2022

Park McArthur

Online Vortrag, 18. Januar 2022

Sam Durant: Public Discourse?

Online Vortrag, 11. Januar 2022

Asad Raza: Metabolisms

Vortrag21. Juni 2022, 19:00Aula, Städelschule, Dürerstraße 10, 60596 Frankfurt am Main
Posterdesign: Studio PandanPosterdesign: Studio Pandan

Noch vor der Eröffnung von Asad Razas neuestem Projekt Diversion im Portikus, das am 24. Juni eröffnet wird, spricht der Künstler mit den Kuratorinnen Liberty Adrien und Carina Bukuts über die von ihm als "Metabolismen" bezeichnete Projektreihe, bei der Prozesse mit Lebewesen und Objekten initiiert werden, die für die Dauer einer Ausstellung aktiv bleiben. Was bedeutet es für ein lebendiges System, als Kunstwerk zu funktionieren? Der Vortrag wird diese Frage und ihre philosophischen und praktischen Verzweigungen in Bezug auf Razas jüngste Projekte untersuchen. Für Absorption schuf er etwa so genannte Neo-Erde aus Abfallmaterial, und für seine neue Arbeit im Portikus leitete er den Fluss Main durch den Ausstellungsraum um.

Asad Raza ist ein Künstler, Produzent und Autor aus Berlin. Mit Aktionen und Prozessen wie das Herstellen von Erde, Tennis und Gartenbau schaffen seine Projekte Begegnungen innerhalb und jenseits des Ausstellungsrahmens. Sie wurden von Institutionen wie dem Whitney Museum of American Art, New York, Kaldor Public Art Projects, Sydney, Gropius Bau, Berlin, den Serpentine Galleries, London, Metro Pictures, New York, Urbane Kunst Ruhr, Essen, der Lahore Biennale und seiner Ein-Zimmer-Wohnung realisiert. Außerdem hat er für Jan Mot Newspaper, Kaleidoscope, Frieze, modern matter, n+1, NERO, The New Yorker, The New York Times, Spike und Tennis magazine geschrieben.

Der Vortrag findet in englischer Sprache statt.

Download Kalendereintrag