Heute

Ongoing

HYGIENEKONZEPT

Information, 9. Mai – 30. September 2022

Asad Raza "Diversion" im Portikus

Ausstellung, 25. Juni – 25. September 2022

Vorlesungsfreie Zeit Sommersemester 2022

Information, 18. Juli – 9. Oktober 2022

Demnächst: Oktober PreviousNext

Wintersemester 2022/23

Information, 10. Oktober 2022 – 10. Februar 2023

Archiv: 2022 NextPrevious

GASTHOF 2022 "OPEN HOUSE"

Veranstaltung, 9. Juli 2022

Hassan Khan: The Infinite Hip-Hop Song Live!

Konzert, 9. Juli 2022, 21:30–22:45

Gasthof im Robert Johnson

Party, 7. Juli 2022, 22:00

Curatorial Studies Klasse 2021: Three course Menu

Ausstellung, 5. – 10. Juli 2022

MEDIUM RARE — Absolventenausstellung 2022

Ausstellung, 2. – 17. Juli 2022

ALMOST ALIVE—Absolventenausstellung Party

Veranstaltung, 1. Juli 2022, 23:00

Absolventenpreise

Information, 1. – 10. Juli 2022

Asad Raza: Metabolisms

Vortrag, 21. Juni 2022, 19:00

Anthony Huberman: Bang on a Can

Vortrag, 13. Juni 2022, 19:00

Sung Tieu: Ghosts In The Machine

Vortrag, 7. Juni 2022, 19:00

Lecture: ruangrupa

Vortrag, 31. Mai 2022, 19:00

Lecture: Neïl Beloufa

Vortrag, 10. Mai 2022, 19:00

Vortragsreihe Sommersemester 2022

Vortrag, 26. April – 28. Juni 2022, 19:00

Laura Huertas Millán: Ethnographic fictions

Vortrag, 26. April 2022, 19:00

Sommersemester 2022

Information, 11. April – 15. Juli 2022

Daniel Birnbaum: Notes on the frames of art

Veranstaltung, 10. April 2022, 15:00–17:00

Jochen Lempert im Portikus

Ausstellung, 12. März – 5. Juni 2022

Vorlesungsfreie Zeit 2022

Information, 21. Februar – 10. April 2022

Rundgang-Preisträger*innen

Information, 18. – 20. Februar 2022

Judith Hopf Klasse: Grand Nizza Show

Class Project, 18. Februar – 11. März 2022

Rundgang 2022

Ausstellung, 18. – 20. Februar 2022, 10:00–20:00

Pan Daijing

Online Vortrag, 10. Februar 2022

Jordy Rosenberg: Lift Rift

Online Vortrag, 2. Februar 2022

Ulrike Müller: Moving More Parts

Online Vortrag, 25. Januar 2022

Park McArthur

Online Vortrag, 18. Januar 2022

Sam Durant: Public Discourse?

Online Vortrag, 11. Januar 2022

David Gianotten: Contextual Engagement

Online Vortrag20. Mai 2021, 19:00online
Potato Head Studios (OMA), Bali, 2019 Foto: Kevin Mak, Image courtesy OMAPotato Head Studios (OMA), Bali, 2019 Foto: Kevin Mak, Image courtesy OMA

David Gianotten stellt in seinem Vortrag die Frage nach der Kontextabhängigkeit verschiedener Stadien des architektonischen Prozesses anhand einer Auswahl unterschiedlicher OMA Projekte in den Fokus. Nicht nur in Maßstab oder geografischem Standort verschieden, zeigt die Auswahl außerdem eine große Bandbreite an Typologien, Programmen, Materialien, Details und Prozessen und beleuchtet den jeweiligen Kontext genauer. Hemmt der Kontext die architektonische Innovation oder schafft dieser sogar neue Möglichkeiten? Gianotten zeigt auf, wie kontextuelles Design die Definitionen bestehender architektonischer Typologien, die gesellschaftspolitische Rolle der Architektur und letztendlich die eigene Initiative aktiv herausfordern und transformieren kann. 

David Gianotten ist geschäftsführender Partner und Architekt bei Office for Metropolitan Architecture (OMA), Rotterdam. Er beaufsichtigt das gesamte organisatorische und finanzielle Management, die Geschäftsstrategie und das Wachstum von OMA in allen Märkten. Er leitet derzeit die Planung und den Bau von Projekten in verschiedenen Regionen, darunter das Taipei Performing Arts Centre, den Masterplan für die Rotterdamer Feyenoord City und das Feyenoord-Stadion, das Amsterdamer Bajes Kwartier - die Umwandlung eines Gefängniskomplexes aus den 1960er Jahren in ein neues Stadtviertel - und das Van der Meulen-Ansemsterrein (VDMA)- die Umwandlung eines ungenutzten Geländes in Eindhoven in ein gemischt genutztes urbanes Zentrum. Gianotten leitete den Entwurf und die Realisierung der Potato Head Studios - ein Resort in Bali (2020), des WA Museums Boola Bardip in Perth (2020), des Prince Plaza in Shenzhen (2020), des White Cube LIRCAEI in Lusanga (2018), des MPavilion 2017 in Melbourne und des Hauptsitzes der Shenzhen Stock Exchange (2013). Er war verantwortlich für die Endphase des CCTV-Hauptquartiers in Peking (2012). Gianotten kam 2008 zu OMA, gründete 2009 das OMA-Büro in Hongkong und wurde 2010 Partner. Im Jahr 2015 kehrte er in die Niederlande zurück, um OMA weltweit zu leiten. Er ist Lehrstuhlinhaber für Transformational Architecture an der Technischen Universität Eindhoven.

Anmeldung

Der Vortrag findet in englischer Sprache statt.