Ongoing

HYGIENEKONZEPT der Städelschule

Information, 6. Oktober 2021 – 20. Februar 2022

Wintersemester 2021/22

Information, 18. Oktober 2021 – 20. Februar 2022

Demnächst: nächsten Monat PreviousNext

Rundgang 2022

Ausstellung, 18. – 20. Februar 2022

Vorlesungsfreie Zeit 2022

Information, 21. Februar – 10. April 2022

Etta Madete: OCHA-African Avant-Garde

Online Vortrag11. Mai 2021, 19:00online
Foto: Nyaswenta RobertFoto: Nyaswenta Robert

Die kenianische Landschaft ist eine Quelle von avantgardistischen Experimenten, die die vorherrschenden Ideologien des Begriffs "ländlich" herausfordern. Dieser Vortrag befasst sich mit dem Neuen, den Innovationen und Transformationen, die in der offenen und unberührten (unregierten) Landschaft sichtbar werden. Das Land ist ein Ort der Anonymität und der Freiheit, es führt ein Eigenleben in allen möglichen Formen, Gestalten und Größen. Anders als in der Stadt, wo die Menschen, Kulturen und Räume scheinbar zu einer Einheit verschmelzen, ist der größte Teil der ländlichen Gebiete Kenias entlang von Stammesgrenzen geteilt, was unweigerlich zu politischen Spannungen führt. Gleichzeitig kultiviert sich aber auch die notwendige Konzentration von Perspektiven, die kontextspezifische Innovation anspornt. Wir werden nicht länger mit dem einfachen Farmleben, dem Verfall und der rückwärtsgewandten Vorstellung des ländlichen Dorfes konfrontiert. Stattdessen wird das Dorf zur Stimme der Vernunft, wenn es darum geht, in die Zukunft zu blicken.

Etta Madete ist Architektin und Designerin mit einem Umweltfokus bei BuildX Studio, Nairobi, Dozentin an der Universität von Nairobi, Aspen 2020 Fellow und EDGE Expertin. In allen Funktionen praktiziert, lehrt und forscht sie zu architektonischen Design-Innovationen, um eine nachhaltige wirtschaftliche, soziale und ökologische Entwicklung in Kenia und darüber hinaus zu unterstützen. Zuletzt war sie leitende Forscherin im Bereich Ost-Afrika für die Austellung und Publikation Countryside, The Future (2020) mit Rem Koolhaas, OMA und der Harvard Graduate School of Design, die das Potenzial, die Möglichkeiten und die Fallstricke des ländlichen Raums erforscht. Als Projektmanagerin für Zima Homes, ein Projekt für erschwinglichen Wohnraum, welches als Vorbild für grünen und menschenwürdigen Wohnraum in Nairobi gilt tritt sie mit ihrem nachhaltigem architektonischem Design für bessere Lebensverhältnisse ein. Ihre Projekte wurden unter anderem in Architectural Review, Aljazeera, Mail und The Guardian veröffentlicht.

Anmeldung

Der Vortrag findet in englischer Sprache statt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Impressum