Professor*innen

Monika Baer

Freie Bildende Kunst und Malerei
Foto: Åsa Lundén, Moderna Museet

Daniel Birnbaum

Philosophie und Kunstvermittlung
Foto: Louis Haugh

Gerard Byrne

Film
Foto: Constanze Flamme

Benjamin Foerster-Baldenius

Freie Bildende Kunst, Cohabitation
Foto: Heji Shin

Isabelle Graw

Kunstgeschichte und Kunsttheorie
Foto: Florian Zeyfang

Judith Hopf

Freie Bildende Kunst
Foto: Sebastian Bolesch / HKW

Hassan Khan

Freie Bildende Kunst
Foto: Büro Schramm für Gestaltung

Philippe Pirotte

Kunstgeschichte und Curatorial Studies
Foto: Valentina Knežević

Yasmil Raymond

Rektorin, Professorin für Curatorial Studies
Foto: Killa Schuetze

Tobias Rehberger

Bildhauerei
Foto: Jonas Leihener

Willem de Rooij

Freie Bildende Kunst
Foto: Abigail Enzaldo, © Haegue Yang and kurimanzutto, 2017

Haegue Yang

Freie Bildende Kunst, Prorektorin

Gastprofessor*innen

Foto: Christian Werner

Clémentine Deliss

Kunstgeschichte und Curatorial Studies
Foto: Frank Röth

Niklas Maak

Freie Bildende Kunst – Frankfurter Prototyp
Foto: Paula Court

Asad Raza

Freie Bildende Kunst

Honorarprofessor*innen

Foto: Rheinisches Bildarchiv, Köln

Kasper König

Kulturelle Bildung
Foto: Renate Brandt

Christa Näher

Freie Bildende Kunst
Foto: Anders Clausen

Wolfgang Tillmans

Freie Bildende Kunst

Forschungsstipendiat*innen

Monika Szewczyk

Kunstgeschichte

Gastautor*in

Omar Kasmani

Kreatives Schreiben

Lehrende

Foto: Diana Pfammatter

Liberty Adrien & Carina Bukuts

Portikus
Foto: Natalie Häusler

Eric Bell

Fotolabor

Karl Kliem

Produktionsstudio
Foto: Jackie Youn

Marius Moll

Film und Video Lab

Nino Pezzella

Zeichnen

Bernhard Schreiner

Film und Video Lab

Weitere Lehrende

Ehemalige Fakultät

Foto: Albrecht Fuchs

Keren Cytter

Sommersemester 2022: Gastproffesorin für Freie Bildende Kunst

Rahraw Omarzad

Sommersemester 2022: Gastprofessor für Freie Bildende Kunst (Gasthof)

Walid Raad

Sommersemester 2022: Gastkünstler
Foto: Sam Penn

Hannah Black

Wintersemester 2021/22: Gastprofessorin für Freie Bildende Kunst

Ayşe Güleç

Wintersemester 2021/22–Sommersemester 2022: Forschungsstipendiatin
Foto: Diana Pfammatter

Sung Tieu

Wintersemester 2021/22: Gastprofessorin für Freie Bildende Kunst

Tania Bruguera

Sommersemester 2021: Gastprofessur für Freie Bildende Kunst
Foto: Albrecht Fuchs

Cyprien Gaillard

Wintersemester 2020/21: Gastprofessor für Freie Bildende Kunst

Jenny Nachtigall

Sommersemester 2019–Wintersemester 2020/21: Gastprofessorin für Kunsttheorie
Foto: Paula CourtFoto: Paula Court

Asad Raza

Freie Bildende Kunst

Asad Raza schafft in seinem Werk Dialoge und verwirft disziplinäre Grenzen, indem er Kunst als eine metabolische, aktive Erfahrung begreift. Diversion, erstmals 2022 in der Kunsthalle Portikus gezeigt, leitet einen Fluss durch den Ausstellungsraum um. Absorption, bei dem Landwirt*innen künstlichen Boden schaffen, war das 34. Kaldor Public Art Project in Sydney (2019) und wurde später im Gropius Bau, Berlin (2020) und der Ruhrtriennale (2021) gezeigt. In Untitled (plot for dialogue) (2017) spielten Besucher*innen in einer Kirche aus dem sechzehnten Jahrhundert in Mailand Tennis. Root sequence. Mother tongue, auf der Whitney Biennale 2017, kombiniert sechsundzwanzig Bäume, Pfleger*innen und Objekte. Schema for a school war eine experimentelle Schule auf der Grafikbiennale von Ljubljana 2015. Raza hat 2019 den Spielfilm Minor History auf dem Internationalen Filmfestival Rotterdam uraufgeführt. Razas Werke sind oft in intimen Räumen zu sehen, wie etwa The Bedroom auf der Lahore Biennale 2018. Für Home Show (2015) in seiner Wohnung in New York bat Raza Künstler*innen, Freund*innen und Familie, in sein Leben einzugreifen, während Life to come (2019) bei Metro Pictures partizipatorische Arbeiten und Shaker-Tanz zeigte. Mit Hans Ulrich Obrist kuratiert er eine Reihe von Ausstellungen, die von Édouard Glissant inspiriert sind, darunter Mondialité (Villa Empain, Brüssel), Trembling Thinking (Americas Society, New York), Where the Oceans Meet (MDC Museum of Art and Design, Miami) und This language which is every stone (IMA, Brisbane). Der pakistanisch-stämmige Raza studierte Literatur und Film an der Johns Hopkins, Baltimore, und der New York University, wo er einen Arbeiter*innenstreik mitorganisierte.